Aktuelles

Berufsinformationsbörse der Verbandsgemeinde Hachenburg am 21. August 2017

Auch dieses Jahr präsentieren sich über 60 Ausbildungs-betriebe am 21. August auf der Berufsinformationsbörse in Hachenburg. Unter anderem stellt das i&M Bauzentrum Mies die Ausbildungsberufe Kaufmann/-frau im Groß & Außenhandel sowie Kaufmann/-frau im Einzelhandel vor.

Das i&M Bauzentrum Mies ist ein Baustoffhandel mit Baufachmarkt und beschäftigt ca. 130 Mitarbeiter. Der Hauptsitz und die Verwaltung befinden sich in Hachenburg. Ebenso werden Filialien in Montabaur und Ruppichteroth betrieben. Das Geschäftsfeld MIES SERVICE PARTNER wurde 2012 eröffnet.

Die Berufsinformationsbörse findet dieses Jahr in den beiden Sporthallen der ehemaligen Graf-Heinrich-Realschule Hachenburg  statt. Wenn auch du deine Karriere im Bauzentrum Mies beginnen möchtest, dann kannst du dich von 18:00 bis 19:30 Uhr an unserem Stand in Halle 1  über unsere Ausbildungsangebote informieren.

Alle Interessierten sind herzlich zu einer Teilnahme eingeladen!


Sechs neue Gesichter im Bauzentrum Mies in Hachenburg

Am 1. August 2017 starteten fünf neue Azubis ihre Karriere im Bauzentrum Mies. Ebenso hatte die Jahrespraktikantin der Fachoberschule Hachenburg ihren ersten Tag in ihrem Praktikumsbetrieb.

Alle Auszubildenden und die Jahrespraktikantin wurden im Bauzentrum Mies herzlich Willkommen geheißen. Wenn auch du deine Karriere im Bauzentrum Mies beginnen möchtest, dann kannst du dich am 21. August von 18.00 bis 19.30 Uhr auf der Berufsinformationsbörse in Hachenburg informieren!

Von links: Jasmin Kizilcan (Jahrespraktikantin), Lea Bartz (Groß- & Außenhandel), Jolene Rusch (Groß- & Außenhandel), Jacob Schäfer (Fachlagerist), Robin Cramer (Einzelhandel). Es fehlt: Philipp Zerbin.


Qualität & Service ausgezeichnet!

Wir bedanken uns bei Wirus Fenster GmbH & Co. KG für die Auszeichnung!

WIRUS-Fachhandelspartner sind geschulte Spezialisten, die auch für anspruchsvollste Wünsche eine Lösung finden. Von der Beratung, dem Aufmaß vor Ort, dem fachgerechten Einbau bis zur regelmäßigen Wartung sind WIRUS-Fachhändler für ihre Kunden da.

Sie sind Sicherheitsexperten, wenn es um das Thema Einbruchschutz geht. Energieberater, wenn es gilt, mit dem richtigen Fenster Energiesparpotentiale voll auszuschöpfen. Auch wenn Kunden wissen möchten, welche Fördermöglichkeiten der Staat bei Renovierungsvorhaben bietet, sind sie bei ihm an der richtigen Adresse.


Glückliche Gewinner aus der Region beim Bauzentrum Mies in Hachenburg

Am „verkaufsoffenen Wochenende“, Anfang April dieses Jahres, waren alle Besucher aufgerufen, an der Hausverlosung des Bauzentrum Mies und MIES SERVICE PARTNER teilzunehmen. Jetzt wurden die attraktiven Preise des Gewinnspiels an die glücklichen Gewinner hier aus der Region übergeben.

Von links: Markus Weber (Bauzentrum Mies), Markus Spitzer aus Malberg (2. Platz: Samsung LED Smart-TV), Egon Neldner aus Mündersbach (3. Platz: STIHL Elektro-Motorsense), Michael Staude aus Hachenburg (1. Platz: Apple MacBook Air), Julia Wiesner (MIES SERVICE PARTNER)


Bauzentrum Mies weltweit

Datum: 13.05.2017

>>Einmal im Jahr solltest du einen Ort besuchen, an dem du noch nie warst.<< (Dalai Lama)

Egal wo auf der Welt - wir sind immer vor Ort. Dieses Wochenende sind wir zu Besuch bei der Queen!

Die Aufgabe ist gänzlich einfach: Einfach nicht bewegen, genau wie eine Schaufensterpuppe – das bedeutet „Mannequin“ nämlich aus dem Englischen übersetzt. – Quelle: http://www.express.de/25048290 ©2016

Bei der "Mannequin-Challange" stehen die Personen in witzigen Positionen still, frieren also quasi ein. Nur die Kamera bewegt sich. Entsprechende Aufnahmen machen seit Tagen die Runde in den sozialen Netzwerken die Runde. Zahlreiche großen Stars wie Cristiano Ronaldo, Adele oder Paul McCartney machten bereits mit, noch vor der US-Wahl posierte Hillary Clinton zusammen mit Jon Bon Jovi. - derstandard.at/2000047681353/Facebook-Wiener-Polizei-friert-sich-fuer-Mannequin-Challenge-ein

Bei der "Mannequin-Challange" stehen die Personen in witzigen Positionen still, frieren also quasi ein. Nur die Kamera bewegt sich. Entsprechende Aufnahmen machen seit Tagen die Runde in den sozialen Netzwerken die Runde. Zahlreiche großen Stars wie Cristiano Ronaldo, Adele oder Paul McCartney machten bereits mit, noch vor der US-Wahl posierte Hillary Clinton zusammen mit Jon Bon Jovi. - derstandard.at/2000047681353/Facebook-Wiener-Polizei-friert-sich-fuer-Mannequin-Challenge-ein


Erfolgreiches Wochenende im Bauzentrum Mies und bei MIES SERVICE PARTNER

Datum: 21.04.2017

Besucher erwartete ein umfangreiches Programm

Wie jedes Jahr fand der bundesweite STIHL Test-Tag unter dem Motto "Testen was das Zeug hält", bei MIES SERVICE PARTNER mit seinen Geschäftsfeldern GARTEN- & FORSTTECHNIK, MIETPARTNER und dem SCHÄRFDIENST, statt. Gleichzeitig wurde der verkaufsoffene Sonntag genutzt, um den zahlreichen Gästen weitere Attraktionen im Bauzentrum Mies zu bieten. Bei meist sonnigem Wetter konnten die Besucher am 1. und 2. April, vor dem Haupteingang des Bauzentrum Mies am BOSCH-Stand, selbst Hand anlegen und die neusten Bosch-Werkzeuge testen. Direkt daneben zauberte der WEBER-Grillmeister leckere Grillgerichte auf den Tisch. Im Innenbereich des Bauzentrum Mies hatten LEIFHEIT, SWG und COMPO Ihre Stände aufgebaut und Standen den interessierten Besuchern mit Rat und Tat zur Seite. Für die kleinen Gäste hatten die Auszubildenden des Bauzentrum Mies eigenverantwortlich ein spannendes Programm entwickelt: neben Glücksrad, Dosenwerfen und Kinderschminken konnte sich jedes Kind auf Schatzsuche begeben um funkelnde Mineralien zu finden. Bei MIES SERVICE PARTNER zeigte der bekannte Westerwälder Sportholzfäller Thomas Sterz wieder eine dynamische Aufführung mit anschließendem "Single-Buck-Sägewettbewerb". Des weiteren konnten sich die Gäste über die neuesten STIHL-Motorsägen informieren und eine Robotermäher-Strecke begutachten.

Rückblickend auf den STIHL Test-Tag mit verkaufsoffenem Sonntag im Bauzentrum Mies und bei MIES SERVICE PARTNER kann man sagen, dass die beiden Aktionstage ein voller Erfolg waren. Viele Kunden lobten besonders die kompetente und fachkundige Beratung sowohl im Bauzentrum Mies, als auch bei MIES SERVICE PARTNER.

Eine umfangreiche Fotogalerie finden Sie unter www.mies-service-partner.de/stihl-test-tag-2017


Tierischer Besuch in Hachenburg

Datum: 16.03.2017

Da stand doch am Donnerstag (16. März 2016) gegen halb 12 ganz plötzlich ein Schaf bei uns am Lagerdach. Zum Glück konnte das Schaf unbeschadet von der Feuerwehr Hachenburg eingefangen und seinem Besitzer zurückgebracht werden.

Das ist kein verfrühter Aprilscherz! Hier gibt es weitere Fotos der außergewöhnlichen Rettungsaktion: https://goo.gl/photos/6X7PmeJLSjb9UzVaA


Besuch der Kita Unnau

Datum: 30.01.2017

Die Vorschulkinder der Kita Unnau "Villa Sonnenschein" haben uns am Montag, 30. Januar am Standort Hachenburg besucht. Frank Hebisch und Jonas Salzer haben für die Kids eine interessante und abwechslungsreiche Führung durch die einzelnen Abteilungen vorbereitet. Unter anderem staunten die Kinder nicht schlecht, wie sich weisse Wandfarbe ruckzuck zu Ihrer Lieblingsfarbe verwandelte oder wie aus einem einfachen Schlüsselrohling für jedes Vorschulkind der erste eigenen Haustürschlüssel gefräst wurde. Am Baustofflager konnte zugeschaut werden wie in windeseile ein LKW mit dem Stapler beladen und mit dem Bordkran an der Baustelle entladen wird. Im MSP gab es dann einen ganz besonderen Rasenmäher zu sehen und im "Kinderkino" konnte man das letzte Rasentraktorrennen im Zusammenschnitt bestaunen. Zum Schluss gab es für jedes Kind noch einen gut gefüllten Turnbeutel mit allerhand nützlichen Dingen für den Schulstart. Wir wünschen den Vorschulkindern einen guten Start als i-Dötzchen.


Amtliche Restabfallsäcke der WAB

Datum: 02.02.2017

Trotz aller Bemühungen um Abfälle zu vermeiden, fällt doch hin und wieder mehr Abfall an, als die Restmülltonne aufnehmen kann. In diesen Fällen können Sie entweder die Mehrmengen direkt zu den WAB Entsorgungsanlagen des WW-Kreises bringen oder Sie benutzen unsere amtlichen grauen Restabfallsäcke.

Diese ca. 70 Liter fassenden Kunststoffsäcke werden bei der Leerung der Grauen Restabfalltonne mitgenommen. Die Entsorgungsgebühr hierfür ist bereits im Kaufpreis enthalten.

Kaufpreis pro Stück: 3,- €


Wir gratulieren v.l.n.r.: Philipp Schneider, Jens Schnee und Thomas Reubold

Erfolgreiche Teilnahme an Sicherheitstechnik-Schulung

Datum: 21.12.2016

Bei Fragen rund um Ihre Haussicherheit (Neuinstallation & Nachrüstung) stehen Ihnen ab sofort Philipp Schneider, Jens Schnee & Thomas Reubold mit Rat und Tat zur Seite!

Die drei haben erfolgreich an der Produkt- & Montageschulung DIY von ABUS Security Tech Germany teilgenommen. Geschult wurde die mechanische Nachrüstung nach DIN 18 104 (Teil 1) und deren Befestigung.

Wir gratulieren recht herzlich!


Azubi-Adventskalender (IHK Koblenz)

Datum: 20.12.2016

Unsere Azubis haben für den "Azubi-Adventskalender" der IHK-Koblenz ein Video gedreht, in dem die Fragen geklärt werden: "Was eine Ausbildung im Bauzentrum Mies besonders macht?" und "Was macht an der Ausbildung im Bauzentrum Mies besonders viel Spaß". Dieses Video ist nun veröffentlicht worden und kann, sofern es mehr "Likes" als die anderen Videos bekommt, zum Gewinnervideo gevotet werden. Bitte unterstützt unsere Azubis indem Ihr das Video auf Facebook mit "Gefällt Mir" markiert und mit euren Verwanden und Bekannten teilt. Hier gehts zum Video auf Facebook: https://goo.gl/guG2o0

Die Aufgabe ist gänzlich einfach: Einfach nicht bewegen, genau wie eine Schaufensterpuppe – das bedeutet „Mannequin“ nämlich aus dem Englischen übersetzt. – Quelle: http://www.express.de/25048290 ©2016

Bei der "Mannequin-Challange" stehen die Personen in witzigen Positionen still, frieren also quasi ein. Nur die Kamera bewegt sich. Entsprechende Aufnahmen machen seit Tagen die Runde in den sozialen Netzwerken die Runde. Zahlreiche großen Stars wie Cristiano Ronaldo, Adele oder Paul McCartney machten bereits mit, noch vor der US-Wahl posierte Hillary Clinton zusammen mit Jon Bon Jovi. - derstandard.at/2000047681353/Facebook-Wiener-Polizei-friert-sich-fuer-Mannequin-Challenge-ein

Bei der "Mannequin-Challange" stehen die Personen in witzigen Positionen still, frieren also quasi ein. Nur die Kamera bewegt sich. Entsprechende Aufnahmen machen seit Tagen die Runde in den sozialen Netzwerken die Runde. Zahlreiche großen Stars wie Cristiano Ronaldo, Adele oder Paul McCartney machten bereits mit, noch vor der US-Wahl posierte Hillary Clinton zusammen mit Jon Bon Jovi. - derstandard.at/2000047681353/Facebook-Wiener-Polizei-friert-sich-fuer-Mannequin-Challenge-ein


Zollstöcke mit Personalisierung

Datum: 15.12.2016

Das Ideale Weihnachtsgeschenk für allle Heim- und Handwerker sowie Sammler: personalisierte Zollstöcke mit eingraviertem Namen. Jetzt exklusiv in Hachenburg erhältlich!

Passend zu Weihnachten bieten wir Ihnen personalisierte Zollstöcke als Geschenk für Heim- und Handwerker sowie für Sammler. Sie können wählen zwischen einer Vielzahl an Namen und Sprüchen. Die Lasergravur ist auf dem Zollstock fest in das Holz eingebrannt und somit immer sichtbar!


Die Zeit steht still.

Datum: 18.11.2016

Der neuste Internet-Trend hat nun auch unsere Kollegen von MIES SERVICE PARTNER getroffen. Für wenige Minuten waren diese wie eingefroren. Bei der sogenannten "Mannequin-Challenge" frieren Personen in alltäglichen oder witzigen positionen ein, stehen also still. Ausschließlich die Kamera bewegt sich und fängt die skurillen Posen ein. Eine Vielzahl an Stars, u.a. Christiano Ronaldo, Paul McCartney, Hillary Clinton oder die deutsche Nationalmannschaft, haben bereits mitgemacht und für einen Moment lang die Welt angehalten.

Überzeugt euch hier von dem Ergebnis unserer Kollegen: https://youtu.be/tWqQA4vcdr0

Die Aufgabe ist gänzlich einfach: Einfach nicht bewegen, genau wie eine Schaufensterpuppe – das bedeutet „Mannequin“ nämlich aus dem Englischen übersetzt. – Quelle: http://www.express.de/25048290 ©2016

Bei der "Mannequin-Challange" stehen die Personen in witzigen Positionen still, frieren also quasi ein. Nur die Kamera bewegt sich. Entsprechende Aufnahmen machen seit Tagen die Runde in den sozialen Netzwerken die Runde. Zahlreiche großen Stars wie Cristiano Ronaldo, Adele oder Paul McCartney machten bereits mit, noch vor der US-Wahl posierte Hillary Clinton zusammen mit Jon Bon Jovi. - derstandard.at/2000047681353/Facebook-Wiener-Polizei-friert-sich-fuer-Mannequin-Challenge-ein

Bei der "Mannequin-Challange" stehen die Personen in witzigen Positionen still, frieren also quasi ein. Nur die Kamera bewegt sich. Entsprechende Aufnahmen machen seit Tagen die Runde in den sozialen Netzwerken die Runde. Zahlreiche großen Stars wie Cristiano Ronaldo, Adele oder Paul McCartney machten bereits mit, noch vor der US-Wahl posierte Hillary Clinton zusammen mit Jon Bon Jovi. - derstandard.at/2000047681353/Facebook-Wiener-Polizei-friert-sich-fuer-Mannequin-Challenge-ein


Wir gratulieren v.l.n.r.: Nina Ehlert, Elisa Schmidt und Lara Wächter

"Mies Mädels" erneut erfolgreich!

Bereits zum zehnten Mal jährt sich das Hachenburger Pokalschießen im Schützenhaus Hachenburg. In diesem Jahr stellten sich 22 motivierte Mannschaften dem sportlichen Wettkampf um den begehrten Wanderpokal mit nach Hause nehmen zu dürfen.

Auch unsere drei "Mies Mädels" nahmen wieder die Herausforderung an in der Disziplin "Luftgewehr Auflage 10 m" gegen die anderen Mannschaften anzutreten. Und der Ehrgeiz sollte belohnt werden! Mit 36 Punkten mehr als im Vorjahr konnten unsere drei Mädels den Erfolg dieses Jahr nochmal toppen und erreichten so mit 287 Gesamtpunkten den ersten von insgesamt 22 Plätzen. Als Belohnung gab es neben dem begehrten Wanderpokal einen etwas kleineren goldenen Pokal und 100,- € in bar.

Wir gratulieren recht herzlich zu Platz 1 und wünschen für die Titelverteidigung im nächsten Jahr bereits jetzt viel Erfolg!


Die Elster. Ein Profi-Einbrecher packt aus.

Die Initiative der polizeilichen Kriminalprävention K-EINBRUCH, unser Fenster- & Haustürlieferant Wirus und weitere Premiumpartner haben in Zusammenarbeit mit der Filmakademie Baden-Württemberg eine Reihe von fünf Kurzfilmen produziert.

In der Mini-Serie "Die Elster. Ein Profi-Einbrecher packt aus." geht Deutschlands wohl bekanntester Profi-Einbrecher, begleitet von einem Kamerateam, noch einmal auf großen Beutezug. In der Hauptrolle: Peter Trabner.

Hier geht es zu allen Teilen.

Die Kurzfilmreihe ist Teil der bereits 2012 gestarteten Einbruchschutzkampagne K-EINBRUCH (www.k-einbruch.de). Weiterer wichtiger Baustein der Kampagne ist der Tag des Einbruchschutzes, der in diesem Jahr am 30. Oktober stattfindet.


Unsere neuen Azubis v.l.n.r.: Luca Hülpüsch, Tim Knautz, Philip Klöckner

Unsere neuen Azubis

Zuwachs im Bauzentrum Mies: Wir begrüßen herzlich unsere neuen kaufmännischen Azubis, welche Anfang der Woche ihre Ausbildung bei uns begonnen haben. Die erste Woche haben Sie nun bereits hinter sich und scheinen immer noch so euphorisch wie am ersten Tag. Wir wünschen unseren Neuen ein erholsames Wochenende und einen guten Start in Woche zwei! Wir sprechen aus Erfahrung: Drei Jahre gehen rum wie nichts.


Ihr seid noch auf der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz? Dann schaut euch unter Jobs & Karriere unsere aktuellen Ausbildungsangebote für 2017 an.



2. WIRUS Haustür-Tage im Bauzentrum Mies

In der Zeit vom 04.04. - 08.05.2016 steht für Sie der WIRUS-Haustürwürfel bei uns in Hachenburg bereit. Entdecken sie moderne & klassische Haustüren, unverwechselbar in Design & Qualität, ganz nach Ihrem Stil. Dank hohem WIRUS-Sicherheitsstandard fühlen Sie sich immer sicher und geborgen. Kommen Sie vorbei, wir beraten Sie gerne.

Jetzt clever sparen:

Die KFW fördert zur Zeit den Einbau neuer einbruchhemmender Haus- und Wohnungstüren. Lassen Sie sich bei uns vor Ort über das Angebot der KFW beraten oder informieren Sie sich schon jetzt unter www.kfw.de/einbruchschutz.


Besuch der Kita Unnau

Am Montag, 29. Februar 2016 haben uns die Vorschulkinder der Kita Unnau besucht. Auf die Kinder wartete eine interessante und abwechslungsreiche Führung über das gesamte Gelände des Bauzentrum Mies. Hier gab es an jeder Ecke einiges zu entdecken und staunen. Die Kinder haben gesehen wie aus weisser Wandarbe ihre Lieblingsfarbe gemischt wird, wie aus einem Schlüsselrohling Ihr erster eigener Haustürschlüssel wird, wie ein LKW beladen und entladen wird und wie schnell ein Renn-Rasentraktor ist.


Hachenburg Helau!

Ganz überraschend bekamen wir am 05. Februar Besuch von vielen kleinen Karnevalsnarren. Zusammen mit den Grundschülern wurde zu selbstgemachter Musik gesungen und geschunkelt. Im Anschluss daran gab es als Belohnung etwas zum Naschen und für jeden ein Erfrischungsgetränk. Insgesamt war das ein gelungener Überraschungsbesuch. Wir haben uns gefreut und hatten jede Menge Spaß beim singen und schunkeln mit euch. Wir wünschen euch noch ein paar schöne Karnevalstage und freuen uns auf nächstes Jahr!


Die Gruppe zusammen in der Produktionsstätte. Im Hintergrund: Tonförderband

Werksbesichtigung der Firma Röben Tonbaustoffe in Brüggen

Für den 15.01.2016 lud die Fa. Röben unsere Profi-Stammkundschaft zusammen mit unseren vier zuständigen Verkaufsberatern Diana Schneider, Helmut Klöckner, Uwe Orthey und Stefan Schwan zu einer Werksbesichtigung nach Brüggen ein. Um 10 Uhr wurden die insgesamt 13 angereisten Interessierten von Herrn Duwendag (zuständiger ADM Fa. Röben) im Schulungsraum begrüßt. Mit jeder Menge Spaß und Interesse startete die Gruppe die Werksbesichtigung. Eindrucksvoll konnten hier die produzierten Modelle begutachtet werden. Im Anschluss daran ging es durch die Produktionsstätte, wo der Verlauf von Ton zum Dachziegel eindrucksvoll verfolgt werden konnte.

Nach dem gemeinsamen Mittagesssen konnten alle zusammen ihr Können auf der Kartbahn in Swalmen/NL unter Beweis stellen. Hier zeigte unsere mitgereiste Frau Schneider (Bauzentrum Mies) am meisten Ehrgeiz, lies die Anderen "alt aussehen" und schnappte sich als schnellste unter 12 Männern den ersten Platz. Herzlichen Glückwunsch! O-Ton Frau Schneider: "Es gibt halt eben doch noch Gentlemen!"

Ein großer Dank geht an die Firma Röben mit Ihrem ADM Herrn Duwendag für einen tollen, informativen und sportlich erfolgreichen Tag, sowie für die gute Verpflegung und Betreuung den ganzen Tag über.


Ausbilderin Michelle Wilzek und Auszubildender des Jahres Philipp Schneider (beide Bauzentrum Mies), nach der Übergabe des 2.000,- € Schecks auf dem EUROBAUSTOFF-Forum 2015 in Köln.

Spitzennachwuchskräfte erstmals auf dem EUROBAUSTOFF-Forum geehrt

Die Anforderungen sind hoch und die Konkurrenz groß: Um die Auszeichnung "Azubi des Jahres der Kooperation EUROBAUSTOFF" bewarben sich dennoch auch in diesem Jahr wieder viele der  über 3.200 Auszubildenden aus den Anschlusshäusern.


Wir gratulieren v.l.n.r.: Nina Ehlert, Elisa Schmidt und Lara Wächter

Unsere "Mies Mädels" schießen scharf!

Zum diesjährigen Verbandsgemeinde-Pokalschießen waren 22 Mannschaften der Einladung ins Schützenhaus gefolgt. Alle Teilnehmer stellten sich motiviert dem sportlichen Wettkampf in der Disziplin Luftgewehr Auflage 10 m. Auch drei unserer "Mies Mädels" bildeten ein Team und nahmen die Herausforderung an. Hierbei erreichten sie mit 251 Punkten den 3. Platz von insgesamt 22 Plätzen.

Wir gratulieren recht herzlich und wünschen bereits jetzt viel Glück für nächstes Jahr!


Es gratulieren, von rechts: Uwe Steinebach, Markus Weber, Philipp Schneider (Azubi des Jahres), Michelle Wilzek und Frank Hebisch.

Azubi des Jahres wurde im Bauzentrum Mies ausgebildet

Da staunte Philipp Schneider aus Hachenburg-Altstadt nicht schlecht, als er die Nachricht übermittelt bekam, dass er einer der von der EUROBAUSTOFF prämierten Auszubildenden des Jahres 2015 sei.

Bereits seit mehreren Jahren schreibt die EUROBAUSTOFF, Kooperation mittelständischer Fachhändler für Baustoffe, Holz und Fliesen, den mit 2.000 EUR dotierten Preis aus. Die offizielle Ehrung und Preisübergabe findet im November auf dem EUROBAUSTOFF Forum in Köln statt. Zuvor hat Philipp Schneider jedoch noch einen Termin bei der IHK, denn auch dort wird er für seine herausragenden Leistungen, als einer der Prüfungsbesten im IHK Bezirk Koblenz, geehrt.

Auch Vorgesetzte und Kollegen des Bauzentrum Mies, wo Philipp Schneider nach seiner Ausbildung weiterhin im Baufachmarkt tätig ist, gratulierten ihm zum Erfolg. Gleichzeitig ließ es sich die Geschäftsleitung nicht nehmen, Philipp ein Geschenk für die Freizeitgestaltung zu überreichen.