Aktuelles

Auszubildende des i&M Bauzentrum Mies in Hachenburg von IHK Koblenz geehrt

Geschäfts- und Marktleitung gratulieren der kürzlich ausgezeichneten Auszubildenden Viktoria Dück, v.l.n.r.: Michael Johannes Höfer (geschäftsführender Gesellschafter), Markus Weber (Leiter Baufachmarkt), Viktoria Dück, Timo Dörner (Leiter Baufachmarkt), Uwe Steinebach (Geschäftsführer)

Viktoria Dück aus Höchstenbach gehört zu dem exklusiven Kreis derer, welche kürzlich von der Industrie- & Handelskammer Koblenz für herausragende Leistungen bei Ihrer Abschlussprüfung ausgezeichnet wurden.

Vorgesetzte und Kollegen des i&M Bauzentrum Mies, wo Viktoria Dück nach Ihrer Ausbildung weiterhin im Baufachmarkt tätig ist, gratulierten ihr zu diesem Erfolg. Gerne überreichte die Geschäftsleitung Viktoria ein Geschenk, welches sie für ihre Freizeitgestaltung einsetzen kann.

Es hat sich in der Region bereits herumgesprochen, dass das i&M Bauzentrum Mies für junge Menschen ein attraktiver Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber ist, der den eigenen Nachwuchs nach erfolgreicher Ausbildung auch gerne selbst rekrutiert.

Verstärkung gesucht!

Sie möchten sich beruflich verändern? Wir bieten Ihnen interessante, sichere Arbeitsplätze und Sie arbeiten in einem sympathischen und dynamischen Team. Interessiert? Jetzt bewerben!

Aktuell sind Stellenangebote für unsere Standorte verfügbar.

Weiterlesen...


News aus der Branche

29 Mängel pro Hausbau

- Bei 100 Neubau-Ein- und Zweifamilienhäuser wurden im Durchschnitt 20 Baumängel entdeckt. Neun weitere kamen bei der Abnahme pro Bauvorhaben hinzu.

Mehr erfahren

Verbesserung der Wohnungsbauprämie ab 2021

- Der Bundesrat hat am heutigen Freitag einer Verbesserung der Wohnungsbauprämie zugestimmt. Damit gibt es bald deutlich mehr Geld vom Staat für viele, die für den Bau, Kauf oder die Renovierung eines Eigenheims sparen.

Mehr erfahren

Grundsteuerberechnung neu ab 2025

- Die Grundsteuerreform ist beschlossen, Details bleiben aber weiterhin ungewiss. Fest steht, dass die neue Berechnung ab 2025 gilt – wie Bundesländer und Kommunen diese aber en Detail handhaben werden, ist derzeit noch unklar.

Mehr erfahren